Home

Suche

Counter


Designed by:
Site hosting Joomla Templates
Web hosting services
In der Atmosfere der geistlichen Erneuerung. Drucken E-Mail

 

Am zweiten Österlichen Tag sammelten sich viele gläubige in der Nähe der Pfarrkirche von Zolotyj Potik, die an der Veranstaltung der Jugendorganisationen mit dem traditionellen ukrainischen Jugendtanz teilzunehmen. Die Veranstaltung fand unter der organisatorischen Führung von Dekan P. Wasyl Bihun statt.
In seinem Einleitungswort sprach der Bibliothekar Liudmyla Schestopalko und Natalija Hontscharyk – Leiterin des Kulturhauses über den tiefen Sinn Volks Weisheit und Frömmigkeit, Liebe zu dem Gott und Ukraine, die in den Liedern und Tänzen immer sichtbar sind. Während der Veranstaltung singte der Chor der örtlichen Schule.
Am Ende des Konzerts sprachen mir den Dankesworten Pater Wasyl Bihun und Bürgermeisterin Frau Maria Mospan über den inneren Bedarf solcher Veranstaltungen und luden viele Jugendliche und Kinder ein, diese Traditionen nicht zu vergessen und jedes Jahr solche Feste zu organisieren.

 

 
Einweihung des Denkmales für die Opfer der Chernobel Katastrophe. Drucken E-Mail

Am 22 April, auf die Initiative der Mitglieder der Chernobel Bündnisses, fand in der Stadt Chortkiv die feierliche Einweihung des Erinnerungsdenkmales für die Opfer der Chernobel Katastrophe statt.
Zu dieser Zeremonie wurden der Ministerpräsident des Bundeslandes Ternopil Herr Jurij Tschyrhmar, Vertreter des Kreises Chortkiv Herr Roman Chortkiwskyj, Bürgermeister der Stadt Chortkiv Herr Ihor Bylycia, Rektor der Medizinischen Fachhochschule Herr Liubomyr Bilyk u.a. eingeladen.
Nach der Feierlichen Eröffnung gestalteten der Apostolischer Administrator Dmytro Hryhorak OSBM zusammen mit Pater Mykola Malyj, Hryhorij Kanak und Pater Mychajlo Lewkowych (Orthodoxe Kirche) ein Gebet mit der musikalischen Unterstützung des Chores von der Regenten-Katecheten Akademie der Buchach Diözese, für die verstorbene Opfer.
Weiterlesen...
 
Jugendkreuzweg in Borschtschiw. Drucken E-Mail

 

Am Sonntag den 13 April fand in der Stadt Borschtschiw  der Buchach Diözese der teatraliesierte Kreuzweg. Er führte von der Kirche der Einschlaffung der Gottesmuter Maria bis Stadtkirche Peter und Paul. Diese Gebetsveranstalltung wurde von den Jugendlichen der Organisation „Ukrainische Studenten-Katholiken Obnowa“ aus der Stadt Iwano-Frankiwsk mitorganisiert.

Weiterlesen...
 
Wie können wir den Alkoholabhängigen helfen… Drucken E-Mail
Am 8 April im Ordinariat der Buchach Diözese vor den Dekanen der Diözese fand ein Treffen mit der Gemeinschaft „AA“ (Anonyme Alkoholiker) aus der Stadt Lutsk, das mit ihrer eigener Erfahrung und Beispiel mit den konkreten Schritten gegen das Problem des Alkoholismus zu kämpfen. Dieses Problem ist das schwierigste Problem in der ganzen Menschheitgeschichte. Die Weltgesundheitsorganisation hat in ihrem Bericht festgestellt, dass der Alkoholismus eine Krankheit ist, und dazu noch eine Krankheit die in ihrer Entwicklung progressiren kann. Von dieser Krankheit kann man sich heilen, aber die einzige Heilung nur Aufhören mit dem Trinken ist.
 
Bei der Vorstellung dieser Hilfsgruppe berichteten die Mitglieder kurz über die Geschichte der Organisation. Anschließend fand ein Treffen in der Räumen der Regenten-Katecheten Akademie mit dem Seelsorger der örtlichen Krankenhäusern und den Katecheten der Buchach Diözese zu diesem Thema statt.

 

 
Missioexertizien Drucken E-Mail

 

Auf die Bitte und unter besonderem Segen des Apostolischen Administrator der Buchach Diözese Dmytro Hryhorak OSBM fanden am 30 März in der Stadt Borschtschiw, in der dortigen Pfarrkirche die Fastenexertizien durchgeführt durch die Patres Franziskaner statt. Die wichtigsten Themen dieser Exetizien waren: Gebet, Spendenbereitschaft,  Glaube und Berufung. Sonntägliche Gottesdienste, Beichte, verschiedene Gesprächthemen über die christliche Berufung sammelten die Gläubigen und Jugendliche der Schul-Studentenalter in einen besonderen Gruppengeist zusammen. Dadurch, dass das Jahr 2008 in der Ukrainisch-Katholischen Kirche zu dem Jahr der Berufungen in der Kirche aufgerufen wurde, wanden sich die Rekolektanten Pater Justian, Pater Iwan und Bruder Ustym insbesondere Weise an die Eltern, weil sie ein besonderer Pflicht zum Gebet für die Berufungen ihrer Kinder in ihrem christlichem Leben tragen. Pater Justian  bereitete mit dem Pfarrer Bogdan ein Jugendkreuzweg vor. Alle Gläubige aus der Pfarrei hatten während der Exertizien die Möglichkeit die Sakramente der Beichte, Kommunion zu empfangen.

Weiterlesen...
 
« StartZurück212223242526WeiterEnde »

Seite 24 von 26

Wer auf der Webseite?

Wir haben 10 Gäste online

Befragung

Wer besucht die offizielle Internet-Seite der Butschatsch Diözese?
 

Befragung 2

Wie haben Sie als Besucher den Kontakt mit unserer Diözesanen-Internetseite aufgenommen?
 

Die Karte der Diözese

 

Butschatsch (engl. Buchach) Diözese UGKK (Ukrainisch Griechisch-Katholische Kirche), Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting